¡Hola, Madrid! Yokoy expandiert nach Spanien

Mit der Eröffnung unseres neuen Büros in Madrid bauen wir unsere Position in Südeuropa aus. Von nun an unterstützen wir bestehende und neue spanische Kunden mit einem lokalen Team bei der Automatisierung ihres Ausgabenmanagements.

In Spanien herrscht großes Potenzial  für die Hyperautomatisierung von Prozessen im Ausgabenmanagement vor. Wir arbeiten bereits mit spanischen Kunden zusammen und haben uns ehrgeizige Wachstumsziele für die kommenden Monate gesetzt, um unsere Marktposition  weiter auszubauen.

2022-10-14_GTM ES_BlogPost_V1

Weiter auf Expansionskurs

Nach der Eröffnung unserer Niederlassungen in Wien (Österreich), München (Deutschland) und zuletzt unseres europäischen Hubs in Amsterdam (Niederlande) greifen wir auf umfassendes Know-how zurück, das wir nun auch für diesen Markteintritt nutzen. Hierbei berücksichtigen wir die einzigartige Marktpositionierung sowie die konkreten Bedürfnisse spanischer Unternehmen, um das Ausgabenmanagement auch in dieser Region zu zentralisieren und die Finanzabteilungen entsprechend zu unterstützen.

Speaker-image-GTM ES_Siro Marquez-1Siro Márquez ist Senior Account Executive in Madrid. Er sagt: „Ich bin immer wieder überrascht, wie mühsam  es doch ist, Ausgaben und Rechnungen manuell einzureichen, zu prüfen, zu bearbeiten und zu genehmigen. Yokoy schafft hier Abhilfe, indem wir sämtliche Prozesse    des Ausgabenmanagements konsolidieren und automatisieren. Dies schließt Spesenbelege, Kartentransaktionen und Eingangsrechnungen ein. Es ist nur sinnvoll, diese Routineaufgaben von künstlicher Intelligenz erledigen zu lassen, denn Finanzabteilungen können sich so Aufgaben widmen, die einen echten Mehrwert schaffen.“

Er fährt fort: „Die traditionelle Herangehensweise an Finanzprozesse bremst spanische Unternehmen signifikant aus, weshalb hierzulande das Interesse am Einsatz von KI sehr groß ist. Spanische Unternehmen haben erkannt, dass Effizienz der Schlüssel zum Erfolg ist - vor allem jetzt, wo sie aufgrund der wirtschaftlichen Situation mehr auf ihre  Kosten achten müssen,“

Automatisierung für weniger manuellen Aufwand

Yokoys All-in-One-Plattform für das Ausgabenmanagement nutzt künstliche Intelligenz, um alle Prozesse rund um die Geschäftsausgaben von Unternehmen zu automatisieren. Durch das automatische Auslesen von Rechnungen und Spesenbelegen reduziert unsere Lösung manuelle und sich wiederholende Aufgaben sowie potenzielle Fehler und senkt letztlich auch die Kosten in der Finanzabteilung. Darüber hinaus verarbeiten Firmen dank unserer intelligenten Firmenkarten  ihre Transaktionen noch müheloser. Die Konsolidierung aller betrieblichen Ausgaben auf einer einzigen Plattform sorgt für mehr Kostenkontrolle und Transparenz, wodurch Unternehmen zielgerichtete Entscheidungen im Hinblick auf Liquidität und Cashflow treffen können.

Nicht zuletzt lässt sich unsere Plattform nahtlos in bestehende ERP-Systeme integrieren, arbeitet mit unterschiedlichsten Währungen, passt sich an lokale Vorschriften an und liest automatisch die Steuersätze aus, um das Buchungsjournal für die korrekte Buchung und Rückforderung der Mehrwertsteuer vorzubereiten.

Neuer Call-to-Action

Du möchtest über alle Yokoy-News auf dem Laufenden bleiben? Melde Dich für unseren Newsletter an.

Simon O’Kane and Philippe Sahli gewähren Einblicke in die Zukunft von Yokoy und den Spend-Management-Markt..
Featured, Yokoy News - 3 Min Read

Simon O’Kane: „Unsere Kunden müssen unser absoluter Fokus sein“

Mit Simon O'Kane haben wir kürzlich unseren ersten CRO ernannt. Wie sieht er die Position ...

Yokoy News - 2 Min Read

Reisekostenabrechnung vereinfachen: rexx systems und Yokoy arbeiten zusammen

Das deutsche Software-Unternehmen rexx systems mit Fokus auf digitale HR-Lösungen und das ...

Wir senden dir die neusten Beiträge in deine Mailbox