Mehrwertsteuer aus dem Ausland zurückfordern – Automatisch mit Yokoy

Die Rückerstattung der Mehrwertsteuer eröffnet ein riesiges Sparpotenzial, insbesondere wenn sämtliche ausländisch anfallenden Mehrwertsteuern zurückgefordert werden. In 2016 zahlte die EU über 153 Billionen Euro in Mehrwertsteuer an Unternehmen zurück. 17 % der befragten Unternehmen fordern ihre Mehrwertsteuer jedoch nicht zurück. Wie kommt es, dass erfolgreiche Unternehmen freiwillig Kapital verschenken, warum gehen so hohe Beträge einfach verloren?

Die Antwort, die Umfragen zutage fördern, ist erschreckend simpel: “Der Prozess ist zu kompliziert”. Die Rückforderung der Mehrwertsteuer, insbesondere im Ausland, ist komplex, langwierig und oftmals komplett manuell.

Die Aufgaben für die Rückforderung sind zudem zahlreich: (Ausländische) Quittungen finden, richtig ablegen, die Mehrwertsteuer darauf erkennen und manuell verbuchen. Abgesehen davon braucht es vertiefte Kenntnisse der Vielzahl an Regeln und der noch grösseren Menge an Ausnahmen. 

Es ist deshalb nicht überraschend, dass viele Unternehmen auf die Mehrwertsteuer-Rückerstattung verzichten. Besonders häufig ist dies der Fall, wenn die Unternehmen in mehreren Ländern mit unterschiedlichen Steuerreglementen tätig sind.

MWST_ was kann zurückgefordert werden-2

Das Corona-Virus und die dadurch verursachten Behinderungen des  internationalen Geschäftsreiseverkehrs haben das Problem zwar vorübergehend entschärft. Aber lange werden sich die Finanz-Teams vor dem Thema Mehrwertsteuern nicht drücken können. 

Dabei lässt sich die mühsame Aufgabe ohne Zusatzarbeit erledigen: Yokoy kann zusammen mit Partnern bei der Mehrwertsteuer-Rückforderung eine vollautomatische Lösung anbieten.

Yokoy verarbeitet sämtliche MwSt.-Sätze, dabei spielt es keine Rolle in welchem Land die Quittung oder die Rechnung ausgestellt wurde. Die Software kann sich dabei auf die Methoden der künstlichen Intelligenz verlassen. So werden in einem zweiten Schritt dann die digitalisierten Belege mit den geltenden Reglementen abgeglichen. Schliesslich wird das Buchungsjournal einbezogen. Dabei werden alle relevanten Daten an das ERP System weitergeleitet oder sie werden automatisch an einen Drittanbieter wie VAT IT,  Cashback, Way2VAT oder Taxback International übermittelt.

So verpasst ein Unternehmen keine Möglichkeit mehr, um die Mehrwertsteuer zurückzufordern. Sämtliche Schritte können automatisiert werden, keine Arbeitsstunde wird unnötig verschwendet.

Nutze auch Du deine Ressourcen effizienter und verpasse keine einzige Mehrwertsteuer-Rückforderung mehr mit Yokoy. Kontaktiere uns jetzt für mehr Informationen!

Yokoy Mastercard mit App
Featured, Insights - 2 Min Read

4 Gründe für einen Wechsel zur Yokoy Business Mastercard

Eine Geschäftskreditkarte sollte günstig, sicher und unkompliziert sein. Diese Vorteile be...

Blog-Banner für "Was gilt für Spesen während des Lockdowns?" (Eine Home-Office-Ansicht)
Featured, Insights - 5 Min Read

Was gilt für Spesen während des Lockdowns?

Es ist mehr als ein Jahr her, dass Corona in unser Leben getreten ist und uns und unseren ...

Wir senden dir die neusten Beiträge in deine Mailbox